ZU KOSTEN, TERMINVEREINBARUNG / -ABSAGEN  UND RECHTLICHEN FRAGEN

 

Ich rechne die Sitzungen privat ab. Die Klärung des Honorars ist Bestandteil der gemeinsamen Auftragsklärung. Ich versuche, auch Personen mit geringem oder gar keinem Einkommen eine Beratung zu ermöglichen, eine Beratung soll grundsätzlich nicht an den Finanzen scheitern. Systemische Therapie wird bislang nicht von den Kranken-kassen übernommen. Supervision wird i.d.R. von Ihrem Arbeitgeber übernommen.

Ein Drittel meiner Einkünfte verwende ich für soziale Projekte und Aufgaben, um meine Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft der Menschen im Sinne des §14a des Grundgesetzes in die Tat umzusetzen.

 

Einen Termin für ein Erstgespräch können Sie telefonisch oder per Email mit mir vereinbaren. Absagen bitte ich, mir bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin mitzuteilen, für Intensiv-Vereinbarungen über mehrere Sitzungen 10 Tage vorher. Bei späteren Absagen oder Nichtinan-spruchnahme eines Termins wird die Sitzung in Rechnung gestellt.

 

Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht, alle Unterlagen dem Datenschutz. Kontakte mit Dritten (z.B. Ihrem Arzt) nehme ich nur mit Ihrem Einverständnis auf.